Sozialpädagogische Förderung an beruflichen Schulen

N.N. (Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V.)

Die sozialpädagogische Förderung unterstützt Schüler*innen bei persönlichen und schulischen Problemen und hilft ihnen bei der individuellen Lebensplanung. Ziel ist die persönliche Stabilisierung und die Erhöhung der Ausbildungsbereitschaft.

Die Sozialpädagogische Förderung beinhaltet folgende Angebote:

• Entwicklung von Handlungsstrategien
• Kriseninterventionsmaßnahmen
• Unterstützung bei seelischer Belastung
• Vermittlung von Deeskalationsstrategien
• Training neuer Konfliktlösungsmethoden
• Steigerung der sozialen Kompetenzen
• Initiierung von Entwicklungsprozessen
• Fachliche Zusammenarbeit mit Lehrer*innen
• Optimierung der Kommunikation zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen
• Durchführung von Elterngesprächen
• Organisation und Begleitung von erlebnispädagogischen Angeboten
• Fachliche Kooperation mit der Berufswegeplanung
• Kooperation mit Fachdiensten

Das Angebot richtet sich an Schüler*innen der Fachoberschule und der Berufsschulklassen.

Die Sozialpädagogische Förderung an der PES ist zur Zeit nicht besetzt.

Frankfurter Kinder- und Jugendschutztelefon
Sozialpsychiatrischer Dienst (ab 18 Jahren)

   

Anmeldung

   

Besucher heute: 658 , Gestern 755 , Woche 3859 , Monat 13560 , Besucher seit 2007: 1173343

Kubik-Rubik Joomla! Extensions